Mediation Wolfgang Paul Lange
+++   Muss ein Konflikt mit einem anderen Unternehmen vor Gericht enden?   +++                                                                    +++   Was motiviert Mitarbeiter?   +++                                                      +++   Wenn wir uns trennen, können wir Freunde bleiben?   +++                         

Verfahrenskosten in einem Fallbeispiel

Bei der Berechnung der Kosten des gerichtlichen Verfahrens sind ein Streitwert von 50.000 € für die Zahlungsklage und von weiteren 50.000 € für die Widerklage auf Mängelbeseitigung, zusammen 100.000,00 € zugrunde gelegt.

Bei Gerichtsverfahren Bei Mediation
1.Instanz mit Urteil: 8.103,90 € 3.742,55 €
1.Instanz mit Vergleich: 12.182,42 €

Erfasst sind jeweils die Kosten zweier Anwälte und Gerichtskosten. Wird im Falle eines erstinstanziellen Urteils eine Berufung eingelegt, steigen die Kosten auf mehr als das Doppelte. Hinzu kommen bereits in der 1. Instanz die hohen Gutachterkosten sowie die vorgerichtlichen Kosten beider Anwälte. Die betriebswirtschaftlichen Kosten der beteiligten Unternehmem sind ebenfalls nicht mit einkalkuliert.

(→ zurück zum Kostenvergleich)

Mediationsablauf

Mögen Sie wissen wollen, wie ein Mediationsverfahren abläuft?

(→ mehr)